Frank Doberenz Yachtcharter und -agentur

 

Reviere

Sonne, Wind und Meer

Kontakt: Frank Doberenz            Tel: +43 676 4 77 69 88                                                                                            email         

Griechenland

Segeln in seiner ursprünglichen Form - unzählige Inseln, viele Buchten, in denen wir das einzige Schiff sind, idyllische Anlegemöglichkeiten kaum Gebühren und Hafenkosten. In manchen Regionen im Sommer beständiger Wind, in andern Gebieten meist schwachwindig.

Unsere Starthäfen: Korfu, Lefkas, Volos, Athen, Kos und Rhodos

Ionische Inseln

Ein Familien– und Urlaubsrevier! Besonders im Herbst zu empfehlen—noch warm, wunderschönes Licht in dem die Inseln und Dörfer sanft beleuchtet werden.  Herrliche grüne Natur, bei der Versorgung sollte die Crew  - aufgrund der schlechten Infrastruktur mit  Marinas und Restaurants - autark sein.

Ideal für 10 Tagestouren, die Anreise kann über Italien mit der Fähre ab Triest oder Venedig oder mit dem Flugzeug über Korfu, Preveza etc. erfolgen.

 

Törnbeschreibung, Bilder und Details

 

Sporaden, Dodekanes, Kykladen

 

Gesamtkosten ca.: Flug € 50 bis 200, Koje ca. € 420, Bordkassa € 140

Italien

Neapel und Sizilien

Die Westküste Italiens ist wunderschön—tiefe Buchten mit Sandstränden, Steilküsten, Vulkane, Höhlen und Grotten, einzelne Monolithenfelsen  und zahlreiche Inseln und Inselchen davor. Kulturell bietet dieses Revier ebenfalls eine Menge. Das Revier gilt als schwachwindig—aber das stimmt nur bedingt -  wenn Wind aufkommt, kann dieser durchaus kräftig sein. Einen ganzen Törn motort, habe ich in diesem Revier noch nie. Speziell ist die Situation in Häfen— hier heisst es verhandeln, dann sind die Liegegebühren meist durchaus moderat. Über Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit braucht man kein Wort zu verlieren. Ideal mit dem Flugzeug via Rom (kombiniert mit Zug) oder direkt über Neapel, Lamezia Therme, Palermo zu erreichen.

 

Gesamtkosten ca.: Flug € 100 bis 250 (Rom, Neapel), Koje ca. € 440, Bordkassa, Nebenkosten € 150

 

Törnbeschreibung, Bilder und Details

Kanarische Inseln

Warm, Sonnig, Wale, tw. tolle Landschaft, schnelles Segeln!

 

Die kanarischen Inseln sind ein Ganzjahresrevier, die Temperatur am Meer beträgt mindestens 20°C. Daher ist dieses Revier bestens als Winterdestination geeignet. Meist weht Nordost Passat, aber im November und Dezember sind auch andere Windverhältnisse möglich. Teilweise  ist mit stärkerem Wind zu rechnen, Regen ist eher selten. Nass wird es trotzdem, aufgrund der Wellen und des Windes. Der Gezeitenunterschied beträgt bis zu 3 m. Die Entfernungen zwischen den einzelnen Inseln, Liege– und Ankerplätzen sind teilweise gross, dadurch sind auch Nachtfahrten wahrscheinlich. Zusammengefasst: ein spannendes Revier für Seglerinnen und Segler.

 

Gesamtkosten ca.: Flug € 150 bis 350 (Teneriffa, Gran Canaria), Koje € 450, Bordkassa € 120

 

 

Törnbeschreibung, Bilder und Details

Seychellen

Segeln im Paradies— angenehmes Klima, moderate Winde (Passat), traumhaftes Ambiente über und unter Wasser

 

Die Seychellen werden nur im Juli , August angeboten, da dann das Klima optimal ist. Tagsüber immer unter 30°C, Trockenzeit, Nachtabkühlung auf 25°C. Das Revier bietet eine Unzahl von Buchten, eine schöner als die andere, interessante Landausflüge und immer die Möglichkeit zum  Schwimmen und Schnorcheln. Die Tagesetappen bei konstanten Winden sind meist kurz, nur der Ausflug zu Bird Island ist etwas länger. Auf den Seychellen gibt es keine Stürme, keine giftigen Tiere, keine Krankheiten für die Impfungen empfohlen werden und ein „westliches“ Sozialsystem.  Die Planung des Törns ist auch ideal für Singles; sonstige Aufenthalte auf den Seychellen richten sich eher an Pärchen und Familien. Ein– Wochen-Törns sind möglich, empfohlen werden 14 Tage.

 

 Gesamtkosten ca.: Flug € 850 bis 1100, Koje € 500, Bordkassa € 150

 

 

Törnbeschreibung, Bilder und Details

Folgend die Revierbeschreibungen in alphabethischer Reihenfolge:

Karibik

Der Sammelbegriff umfasst sehr unterschiedliche Gebiete: die großen Antillen, die Inseln über dem Wind, die Inseln unter dem Wind. Eine genauere Beschreibung würde den Rahmen dieser Kurzbeschreibungen sprengen. Gemeinsam sind die wunderschönen Strände, der ausgezeichnete Segelwind, das konstant warme Klima; jedoch im Sommer besteht Hurrikangefahr, daher ist die Hauptsaison von November bis Mai.  In diesen Revieren wird hauptsächlich geankert, teilweise ist der Ankergrund flach, Katamarane bieten sich daher besonders an.

 

Gesamtkosten ca.: Flug € 700 bis 1200, Koje € 580, Bordkassa € 180

Kroatien

Mehr als 1000 Inseln, günstig zu erreichen

 

Weltumsegler nennen die kroatische Küste immer wieder eine der schönsten der Welt. Das Revier bietet neben landschaftlicher Abwechslung (Weltkulturstädte neben vergessenen Inseldörfern, die kahlen Kornaten neben den grünen Smaragden der Süddalmatinischen Inseln,  Sandbuchten neben Steilküsten etc.) auch - je nach Jahreszeit -  spannende Windverhältnisse. In der Vorsaison gemütlich, ruhig und günstig, aber selbst in der Hauptsaison findet der Kundige noch stille Buchten. Günstig mit dem Auto, per Bus oder per Billigflieger (Airberlin, Germanwings etc.) zu erreichen.

 

Gesamtkosten Vor- Nachsaison ca.: Flug ab. € 70, Koje € 300 bis 500 , Bordkassa € 150

                           Hauptsaison ca.: Flug 150, Koje € 550 bis 695, Bordkassa € 180

 

Törnbeschreibung, Bilder und Details

Türkei

Die Fjorde des südlichen Mittelmeeres

 

Die Törns bieten eine spannende Mischung zwischen anspruchsvollem Segeln—in den Kanälen zwischen dem Dodekanes und dem türkischen Festland und Ruhe und Baden in kristallklarem Wasser in den tiefen Einschnitten. (Griechische) Geschichte auf Schritt und Tritt. Besonders empfehlenswert im Herbst, da lange warm und moderate Winde.

 

Gesamtkosten ca.: Flug ab € 200, Koje € 420, Bordkassa € 140

 

Reviere allgemein